Bindungsgestörte

Donnerstag, November 29th, 2012

Bindungsgestörte sind leer. Wenn da oben was reingeschüttet wird, kommt das unten wieder raus. Es gibt keine Erziehung. Es gibt nur Beziehung. 45% Bindungsgestörte Quelle: eigener Schmierzettel :-)

Habe ich etwa Mitleid mit Proto-Nazis?

Samstag, November 10th, 2012

Meine "wilden" Schüler, die keine Genitivkonstruktionen oder langen Sätze verstehen, die nicht wissen, was Autonomie sein soll. Ich höre ihren Schmerz: Im zweiten Lehrjahr sind sie angekommen in der Knechtschaft der Lohnarbeit. Sie beklagen ihre Pattsituation zwischen langen Arbeitszeiten und sonstigen Nervigkeiten des Arbeitslebens und dem dafür gezahlten Hungerlohn, sehen nicht, ...

Schöpferische Muße

Donnerstag, Oktober 11th, 2012

Das Wort „Schule“ stammt im Übrigen vom griechischen σχολή ab, was ursprünglich so viel wie „schöpferische Muße“ bedeutete. Muße ist die Zeit, in der man sich seinen Musen widmen und selbstbestimmt handeln kann. Sie stellte in der Antike den Gegenpol zur fremdbestimmten oder gar Sklavenarbeit dar. ...

Humankapital

Samstag, September 29th, 2012

Jeder öffentliche Euro mehr, mit dem gezielt Migrantenkinder betreut und geschult werden, ist eine hochrentable öffentliche Investition.  ... Der Staat erhält das Geld durch gesparte Sozialleistungen und zusätzlich kassierte Steuern doppelt und dreifach zurück. DIE ZEIT 27.9.2012 S.27 Würg. Ob das die Bedeutung von "sozial" in SPD ist?

Ein glücklich kicherndes Downkind

Sonntag, September 23rd, 2012

ziert den Aufmacher meines Wochenendmagazins. "Mit Dabei" heißt der Artikel in der Printversion. Im Untertitel ein fett gedrucktes Integration. Warum gibt es eine Norm und die anderen werden integriert?

Schulischer Imperialismus

Mittwoch, März 21st, 2012

Inzwischen ist die Schule nicht nur zuständig für ihre eigenen traditionellen Felder, sondern bietet zudem allerlei prophylaktische Lebenshilfen an wie etwa Verkehrserziehung, Ernährungskunde, Kochunterricht, Medienpädagogik, Kommunikationstechniken, Umweltschutz inklusive Entsorgungsfragen, Meditations- und Selbsterfahrungstraining, Verbraucherberatung, Integrationskurse, Erste Hilfe, Bastelei, Tourismusprojekte, Projekte je nach Vorliebe des Schulkollegiums. Die Schule saugt auf diese Weise ...

Früher war mehr Lametta

Sonntag, Januar 8th, 2012

Die motorischen Grundfähigkeiten, also Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit, Beweglichkeit und Koordination, sind bei den heutigen Kindern bis zu 15 Prozent geringer als noch Mitte der 1980er Jahre. Etwa jedes siebte Kind in Deutschland ist mittlerweile übergewichtig. Fast jedes zweite Grundschulkind hat Haltungsschwächen, weil es sich zu wenig bewegt. (Quelle: tk-aktuell 1-2012)

Gerald Hüther

Freitag, Dezember 16th, 2011

sein Weihnachtsnewsletter: Die Welt wird nicht untergehen, höchstens die Vorstellungen mancher Zeitgenossen, worauf es im Leben ankommt. In einer Welt begrenzter Ressourcen werden sie wohl von der Idee Abschied nehmen müssen, dass man ewig weiter wachsen kann. Sie werden verstehen lernen, dass es neben dem quantitativen noch ein anderes, ein qualitatives ...

Rückzugsgefechte

Mittwoch, November 23rd, 2011

Aus so einem Buch zum 20-jährigen Bestehen der GEW: Eckpunkte der bildungspolitischen Konzeption der Gründungskonferenz sind: Beibehaltung und Weiterentwicklung der Krippen, Kindergärten, Horte und Freizeiteinrichtungen; Entwicklung der zehnjährigen Polytechnischen Oberschulen zu differenzierten, leistungsfähigen, integrierten Gesamtschulen; Öffnung und Ausbau der Abiturstufe sowie doppelt qualifizierender Bildungsgänge; freier Hochschulzugang für alle, die entsprechende Qualifikationen ...

Meine Schüler

Sonntag, November 20th, 2011

Überdurchschnittliche Ergebnisse konnte die NPD - wie schon bei anderen Wahlen -bei Hartz IV-Bezieherlnnen (11%), Arbeiterinnen (11%) und Arbeitslosen (9%) erzielen. Darüber hinaus war sie besonders bei den jüngeren Wählerinnen (18-29 Jahre) erfolgreich (17%). Insbesondere letzteres ist mit Blick auf die Verfestigung extrem rechter Einstellungen und damit auch bezüglich eines ...