Erfreuliche Prognosen?

Samstag, November 15th, 2014

Erica Chenoweth und Maria J. Stephan haben in einer umfangreichen Studie herausgefunden, dass gewaltfreier Widerstand bei weitem erfolgversprechender ist als der gewaltsame und das sich dieser Trend in den letzten Hundert Jahren sogar vestärkt hat. nachlesen - TEDnachgucken Steven Pinker hat in seinem Buch "Gewalt - Eine neue Geschichte ...

Lichtgrenze

Montag, November 10th, 2014

Zum Jubiläum 25 Jahre Mauerfall gab es so eine Nachbildung der Berliner Mauer als Lichtinstallation. Als ich den Bericht in den Nachrichten sah, rauschte mir das Wort "Gründungsmythos" durch den Kopf. Ich erinnerte mich als 20 Jahre nach dem 2. Weltkrieg Geborener daran, welche Bedeutung der 8. Mai 1945 in ...

Knochen Gucken

Montag, Januar 13th, 2014

im Landesmuseum für Vorgeschichte: Die Vertreibung aus dem Paradies vor 8.000 Jahren mit der Erfindung des Ackerbaus Ganz oft steht da: Die Leute hätten Karies gehabt mit Abszessen runter bis auf den Knochen: Was bedeutet es, wenn massenhaft Leute mit chronischen Schmerzen rumlaufen? Eine junge Frau, Anfang 20, hatte ein schweres Leben: verheilter ...

DIE WELT erklärt die Welt

Dienstag, August 20th, 2013

In einem Kommentar über Jeff Bezos und die Washington Post: Der neue "Post"-Eigentümer Jeff Bezos fasst in Worte, was schon die Triebkraft der industriellen Revolution gewesen ist. Die Menschen wollten damals Kunden werden statt Almosenempfänger. Heute wollen die Kunden Teilhaber werden, sie wollen Souveränität und Selbstbestimmung. Ach hat sich ...

Gebildete Barbaren

Samstag, Mai 11th, 2013

Karin Grossmann berichtet in der Sächsischen Zeitung in ihrer Ausgabe vom 10.5.2013 über Bücherverbrennung und Erich Kästner. Der Artikel reflektiert, wie Kästner die Sache wohl gesehen hat: Es war nicht eine tumbe, geistfeindliche Masse, die sich hatte anstiften lassen zum Büchermeucheln - es war die Elite der Gesellschaft. „Der Mord, den ...

Deutsche Waffen – Deutsches Geld

Sonntag, März 10th, 2013

In alten Photos gekramt. Im Eisenbahnmuseum von Bulawayo findet sich das folgende Vehikel mit einem deutschen Typenschild: [gallery link="file" columns="4" orderby="title"] Wie vorausschauend von der deutschen Außenpolitik, bereits in den 70ern diejenigen weißen Kräfte zu unterstützen, die sich gegen die Machtübernahme durch den späteren Diktator Mugabe stemmten.

Goethe und die Deutschen

Montag, Januar 7th, 2013

„Wir Deutschen sind von gestern. Wir haben zwar seit einem Jahrhundert ganz tüchtig kultiviert; allein es können noch ein paar Jahrhunderte hingehen, ehe bei unsern Landsleuten so viel Geist und höhere Kultur eindringe und allgemein werde, daß sie gleich den Griechen der Schönheit huldigen, daß sie sich für ein hübsches ...

Katharina Saalfrank

Sonntag, September 23rd, 2012

"Leider habe ich kürzlich in einer Studie gelesen, dass vierzig Prozent der Eltern Ohrfeigen und Klapse immer noch als gängiges Erziehungsmittel anwenden. In dieser Hinsicht hat sich in den vergangenen Jahren kaum etwas getan. Erst seit dem Jahr 2000 haben Kinder ein Recht auf gewaltfreie Erziehung. Deutschland ...

3000 Jahre Ausgrenzung und Barmherzigkeit

Donnerstag, Juni 7th, 2012

Die MZ verweist auf einen alten hebräischen Text: "Bei der antiken Inschrift auf einer 3 000 Jahre alten Tontafel handelt es sich um Sozialgesetze, die Ausländer, Witwen und Waisen im Alten Israel schützen sollten", berichtete der evangelische Theologe Reinhard Achenbach von der Universität Münster am Dienstag. "Unser heutiger Grundsatz, Ausländern vor ...

Nochmal die alten Römer

Dienstag, Februar 14th, 2012

In der Pompeii-Ausstellung ging es nicht nur um Gladiatorenkampffankloppereien. Es schafften nach 2000 Jahren auch obszöne Klosprüche ins Museum: Hie fickte ich gerade ein schönes Mädchen. Beim nächsten Exponat ging es um "mit absoluter Sicherheit beste Fischsoße" Soll ich jetzt die römische Hochkultur bewundern. Oder soll ich eine 2000-jährige Stagnation beweinen.