Vegan und böse

22. November 2014 – 10:00

Wenn einer nichts isst, was Augen hat und auf Rohkost steht, sagt das nichts aber auch gar nichts darüber aus, wie er sich zu Menschen verhält. Na gut, wahrscheinlich isst er auch keine Menschen. Deshalb hat mir der ökologisch korrekte, vegane Drogenboss mit seinem Kult um Rohkostsmoothies in “Einer nach dem anderen” viel bissige Freude bereitet.

Sorry, comments for this entry are closed at this time.