Quantenphysikalische Ethik

12. Mai 2013 – 23:10

Manchmal gibt es das. Gedankenblitz durch dummdöseliges Chatten:

Stranger: Was hälst du von Schrödingers Katze?

You: Sie bringt zum Ausdruck, dass nicht alles in der Welt mit der mechanistischen Sprache des 19 Jh. beschrieben werden kann.

Stranger: sehr schön beschrieben.

You: Danke für die Frage.
You:
Mir fällt gerade ein:
You:
Ich kann nicht wissen, ob etwas gut wird, bevor ich es nicht getan habe.
You:
Quantenphysikalische Ethik.

Sorry, comments for this entry are closed at this time.