Katharina Saalfrank

23. September 2012 – 17:41

“Leider habe ich kürzlich in einer Studie gelesen, dass vierzig Prozent der Eltern Ohrfeigen und Klapse immer noch als gängiges Erziehungsmittel anwenden. In dieser Hinsicht hat sich in den vergangenen Jahren kaum etwas getan. Erst seit dem Jahr 2000 haben Kinder ein Recht auf gewaltfreie Erziehung. Deutschland ist hier sehr rückständig.” in einem Nido-Interview

Passt gut zu deMause Psychohistorie. Er vertritt dort die Ansicht, dass die Erziehung in Deutschland um die vorletzte Jahrhundertwende im europäischen Vergleich rückständig und brutal war. Der Rückstand scheint noch nicht aufgeholt.

Sorry, comments for this entry are closed at this time.