Schulkritik

10. November 2009 – 17:23

Bei Radio Island gibt es einen ganz brauchbaren 40-minütigen Beitrag zu radikaler Schulkritik. Wesentliche Thesen:

  • Der Lehrer ist zuerst dem Staat verpflichtet und dann erst dem Schüler.
  • Übliche Schulkritik ist systemimmanent (z.B. K.R.Ä.T.Z.Ä.).
  • Kirche oder Militär werden hinterfragt aber nicht die Institution Schule.

Und ziemlich am Schluss noch ein kritisch theoretisches “Du hast keine Chance. Nutze sie.”

Sorry, comments for this entry are closed at this time.