Archive for the ‘Psycologie’ Category

Erfreuliche Prognosen?

Samstag, November 15th, 2014

Erica Chenoweth und Maria J. Stephan haben in einer umfangreichen Studie herausgefunden, dass gewaltfreier Widerstand bei weitem erfolgversprechender ist als der gewaltsame und das sich dieser Trend in den letzten Hundert Jahren sogar vestärkt hat. nachlesen - TEDnachgucken Steven Pinker hat in seinem Buch "Gewalt - Eine neue Geschichte ...

Gott als Projektion

Montag, März 31st, 2014

Idomeneo in Dresden. Neptun/Poseidon spielt mit. Aber Er wird als Viele dargestellt, so eine Wolke von Gestalten, die um den Betroffenen herumwuseln. Im Programmheft heißt es dazu in einem Gespräch mit dem Regisseur Michael Schulz und anderen: Kann man im 21. Jahrhundert noch von Göttern erzählen, welche die Handlungsfäden in der ...

Bindungsgestörte

Donnerstag, November 29th, 2012

Bindungsgestörte sind leer. Wenn da oben was reingeschüttet wird, kommt das unten wieder raus. Es gibt keine Erziehung. Es gibt nur Beziehung. 45% Bindungsgestörte Quelle: eigener Schmierzettel :-)

Liebesschmerz im Frontallappen

Sonntag, Juni 10th, 2012

Völlig herzlos und unprosaisch klärt die Hirnforschung den Liebeskummer Adoleszenter: Der sekundäre Wachstumsschub der Frontallappen beginnt im Alter von 15 und ist erst mit 21 Jahren abgeschlossen. Die wenigen Forschungen zu dieser Entwicklungsphase deuten darauf hin, dass sich je nach der Qualität von Liebes-, Erkenntnis- und Sinngefühlen im ...

Geld verdirbt den Charakter

Sonntag, Mai 13th, 2012

Die Zeit verweist in ihrem Beitrag "Die Risiken des Reichtums" auf zwei Experimente: In einer ebenso einfachen wie aufschlussreichen Versuchsserie dazu, erschienen im Fachmagazin Science, setzte ein Psychologenteam Testpersonen an einen Schreibtisch mit Computer. Dort mussten die Probanden einen Stapel Fragebögen ausfüllen. Die Fragebögen waren aber nur ein Vorwand. In Wahrheit ...

Gerald Hüther

Freitag, Dezember 16th, 2011

sein Weihnachtsnewsletter: Die Welt wird nicht untergehen, höchstens die Vorstellungen mancher Zeitgenossen, worauf es im Leben ankommt. In einer Welt begrenzter Ressourcen werden sie wohl von der Idee Abschied nehmen müssen, dass man ewig weiter wachsen kann. Sie werden verstehen lernen, dass es neben dem quantitativen noch ein anderes, ein qualitatives ...

Gewinnen – was ist das?

Dienstag, September 13th, 2011

Fünf Geschichten: Bis zum Alter von 4 oder 5 Jahren war meinem Sohn das Konzept Wettbewerb fremd. Erst als wir mit einer anderen Familie mit einem ehrgeizigen Vater Urlaub machten, änderte sich das. Wann immer die beiden Söhne der Familie etwas zusammen spielten, gab der ehrgeizige Vater ...

Shifting Baseline

Montag, August 29th, 2011

Fatalerweise erkennen Menschen weder die Veränderungen des Klimas noch des Sozialen. Ihre Sicht der Wirklichkeit verändert sich nämlich mit der Wirklichkeit. "Shifting baselines" nennen Umweltpsychologen das Phänomen, dass Menschen immer jenen Zustand für den "natürlichen" halten, der mit ihrer Lebens- und Erfahrungszeit zusammenfällt. Mit sich ...

Die da oben haben tatsächlich eine Klatsche

Freitag, Januar 7th, 2011

Ich lese mal wieder was über Spiegelneuronen. Da ist mir Paul Babiak begegnet, der einen hohen Anteil von psychopathischen Persönlichkeiten unter Führungseliten geortet hat: Mein Chef, der Psychopath Menschenschinder oder Manager: Psychopathen bei der Arbeit Vor dem Hintergrund, dass besonders kaputte Typen auch organisch kaputte Gehirne haben, dürften diese Leute eine ziemlich harte ...

Nihilismus

Montag, September 27th, 2010

Menschliche Kommunikation ist ein Kunstgriff, dessen Absicht es ist, uns die brutale  Sinnlosigkeit eines zum Tode verurteilten Lebens vergessen zu lassen. Von 'Natur' aus ist der Mensch ein einsames Tier, denn er weiß, dass er sterben wird und dass es in der Stunde des Todes keine ...